Analytics Code

Freitag, 6. Januar 2012

Anleitung: Flowers selber machen

Embellis in jeder Form gehören zum Basteln einfach dazu. Aber Flowers können ganz schön teuer sein und dann hat man sie irgendwie immer gerade in der Farbe nicht da, die man gerade brauchen würde.

Wir zeigen euch daher heute, wie ihr Flowers selber machen könnt und damit es nicht langweilig wird, zeigen wir euch gleich 3 Arten.

Variante 1 - Röschen:

Für diese kleinen Rosen braucht man 3 gestanzte Blumen (die mit den sechs Blättern) der selben Größe.
  


schneidet sie wie auf dem Bild oben ein bzw. die Teile aus. Die Teile aufheben, diese werden gebraucht



nehmt nun die Blumen und klebt die einzelnen Blumen überlappend aneinander. Wenn sie schon gut halten, nehmt ihr einen Zahnstocher und biegt euch die Blätter vorsichtig nach außen. Auf dem Foto oben seht ihr, wie es dann aussieht. Dann nehmt die beiden kleineren Blüten und schneidet ihnen ein Stück vom Hinterteil ab. Schaut euch mal genau die mittlere Blume an, da seht ihr, was ich meine (ihr habt dann ein kleines Loch und bekommt die Blüten besser zusammen gesteckt und verklebt)



achtet beim Verkleben drauf, dass eure Blätter nicht alle direkt übereinander liegen


So, nun noch das Innenleben. Dafür nehmt ihr die beiden kleinen Teile, die ihr ausgeschnitten hattet. Schneidet auch ihnen das Hinterteil ab. Dann rollt ihr sie über euren Zahnstocher und zwar diesmal quer. Als ob ihr das Papier aufrollen wollt. Dann setzt diese Teile (erst das Große, dann das Kleine) in die Rose. Wie sie fertig aussieht, könnt ihr euch weiter unten ansehen.


Variante 2 - Rosenknospen:

Für passende Rosenknospen braucht man eine gestanzte Blume aus nicht zu dickem Karton (hier in rosa) und ein kleines Dreieck aus grünem Karton (auch nicht zu dick).


Aus der Blume schneidet man 2 Blätter heraus.


Nun nimmt man die übrigen 3 (oder 4 je nach Stanzer) Blätter und wickelt diese stramm um einen Zahnstocher.


Dann wird das Ganze mit etwas Kleber fixiert. Danach wird noch die entstandene Spitze abgeschnitten.

Aus dem grünen Dreieck wird nun ebenfalls eine Art Röhrchen gedreht, aber nicht so stramm wie die Blütenknospe.


Auch das macht man wieder mit dem Zahnstocher und klebt auch dieses wieder fest.


Bevor der Kleber nun ganz trocken ist, steckt man die rosa Blütenknospe in das grüne Röhrchen und klebt es dort fest. Nun kann man das grüne Papier rund um das rosane festdrücken und auch hier wieder die Spitze abschneiden.



Fertig ist die Rosenknospe.


Sie ergänzt die Rose aus Variante 1 perfekt. Besonders schön sieht es dann noch aus, wenn ihr ein Blatt mit dem Stanzen-Prägesystem von Floral Punch ergänzt.



Variante 3 - Krumpel-Blümchen:

stanzt euch mehrere Blümchen aus. Euer Papier sollte nicht zu hart sein, damit ihr es noch gut weiterverarbeiten könnt. Probiert für diese Variante auch verschiedene Stanzen, denn das Ergebnis variert stark und somit habt ihr schnell viele verschiedene Blümchen.


Verpasst den Blüten in der Mitte ein Loch, durch welches ihr dann ein Brad steckt.


Die Blüten auf euer Brad auffädeln. Wenn ihr verschiedene Größen nehmt, dann müssen die kleinsten oben sein.


Nun braucht ihr nur noch etwas Wasser. Macht die Blume naß und knuddelt die Blüten nach oben. So wie es euch gefällt. Nur noch Trocknen lassen und schon seid ihr fertig.


Viel Spaß beim Nachbasteln.
Eure Cupcake Cats

Kommentare:

  1. danke, für deine super info! genau das habe ich echt gebraucht! wusste ja überhaupt nicht, nach was ich suchen soll..... war auch total überdreht vorhin....hätte eh nichts gebracht.
    deine blümchen gefallen mir echt gut! kann man das auch mit 8 jährigen machen?

    vlg
    karin

    AntwortenLöschen
  2. danke, für deine super info! genau das habe ich echt gebraucht! wusste ja überhaupt nicht, nach was ich suchen soll..... war auch total überdreht vorhin....hätte eh nichts gebracht.
    deine blümchen gefallen mir echt gut! kann man das auch mit 8 jährigen machen?

    vlg
    karin

    AntwortenLöschen
  3. danke, für deine super info! genau das habe ich echt gebraucht! wusste ja überhaupt nicht, nach was ich suchen soll..... war auch total überdreht vorhin....hätte eh nichts gebracht.
    deine blümchen gefallen mir echt gut! kann man das auch mit 8 jährigen machen?

    vlg
    karin

    AntwortenLöschen